Säulenschwenkkran SSK (Auswahl)

Standard- Befestigungsmöglichkeiten

Mit separater Sicherheits- Verbundankerplatte

Fundamenterstellung und Befestigung mit Ankerschrauben

Die Grundausführung

Der Fuß des Säulenschwenkkranes wird direkt an die separate Verbundankerplatte angeschraubt.

Vorteile:
  • aufwändige Fundamentarbeiten entfallen, da direkter Aufbau auf Hallenboden mit sofortiger Inbetriebnahme.
  • Die Montage der Sicherheits-Verbundankerplatte erfolgt mit speziellen HILTI Verbundankerdübeln mit internationaler Zulassung.
  • Die Schraubverbindungen sind in der Verbundankerplatte versenkt.
Voraussetzung:
Betonbodendicke mindestens 190mm Festigkeitsklasse mind. C20/25.
Bei dünnerer Betondicke fragen Sie bitte unseren technischen Vertrieb.
Sie erhalten vor Lieferung des Schwenkkrans einen detaillierten Fundament- und Bewehrungsplan, mit dem ein ortsansässiges Bauunternehmen das entsprechende Fundament erstellen kann. Des Weiteren liegt der Lieferung eine Schablone zur Ausrichtung der Ankerschrauben bei, sowie die benötigten Schraubverbindungen. Spezielle Befestigungen für die Montage auf Stahlbaukonstruktionen oder Maschinenelemente können gefertigt werden.

Bitte fragen Sie unseren technischen Vertrieb.

Ihr persönlicher Fachberater:

Andrê Deppe
Telefon: 02181 164594 0

Weitere Informationen über unser Anfrageformular:



Standard Traglasten und Auslegerlängen

Neben Standardausführungen bieten wir Ihnen zudem die Fertigung nach individuellen Baumaßen.




Ab Traglast 800 kg und Auslegerlänge 4m empfehlen wir die Option elektrischer Schwenkantrieb mit Ritzel und Zahnkranz, geeignet für Hallenbetrieb und Freigeländeeinsatz (bis Windstärke 4).





Zubehör

  • Schwenkbegrenzungsanschlag
    Mechanische Schwenkbegrenzung (Anschlag) links und/oder rechts

  • Arretiervorrichtung
    Zwecks Arretierung des Auslegers in eine- oder mehrere Stellungen

  • Qualitäts- Hebezeuge von ABUS oder KITO








ABUS:
  • Motorgehäuse beschichtet in RAL 5017 (verkehrsblau)
  • Betriebsspannung 3-Phasen (Drehstrom) 380 – 415 V / 50 Hz
  • Schutzart IP55, Isolationsklasse F
  • Bedienung mittels Hängetaster mit „Not-Halt“-Taste, Schutzart IP65
  • Schnellsteckverbindungen mit Drehverschraubung
  • Hubgeschwindigkeiten (Haupthub/Feinhub)
  • Überlastsicherung durch von außen nachstellbare Rutschkupplung
  • Hochfeste, verzinkte Profilstahlkette mit Kettenspeicher
  • Hakenweg 3000 mm
  • Steuerleitung entsprechend Hakenweg
169