Säulenschwenkkran SSK (Auswahl)

Standard- Befestigungsmöglichkeiten

Mit separater Sicherheits- Verbundankerplatte

Fundamenterstellung und Befestigung mit Ankerschrauben

Die Grundausf√ľhrung

Der Fuß des Säulenschwenkkranes wird direkt an die separate Verbundankerplatte angeschraubt.

Vorteile:
  • aufw√§ndige Fundamentarbeiten entfallen, da direkter Aufbau auf Hallenboden mit sofortiger Inbetriebnahme.
  • Die Montage der Sicherheits-Verbundankerplatte erfolgt mit speziellen HILTI Verbundankerd√ľbeln mit internationaler Zulassung.
  • Die Schraubverbindungen sind in der Verbundankerplatte versenkt.
Voraussetzung:
Betonbodendicke mindestens 190mm Festigkeitsklasse mind. C20/25.
Bei d√ľnnerer Betondicke fragen Sie bitte unseren technischen Vertrieb.
Sie erhalten vor Lieferung des Schwenkkrans einen detaillierten Fundament- und Bewehrungsplan, mit dem ein ortsans√§ssiges Bauunternehmen das entsprechende Fundament erstellen kann. Des Weiteren liegt der Lieferung eine Schablone zur Ausrichtung der Ankerschrauben bei, sowie die ben√∂tigten Schraubverbindungen. Spezielle Befestigungen f√ľr die Montage auf Stahlbaukonstruktionen oder Maschinenelemente k√∂nnen gefertigt werden.

Bitte fragen Sie unseren technischen Vertrieb.

Ihr persönlicher Fachberater:

Andrê Deppe
Telefon: 02181 164594 0

Weitere Informationen √ľber unser Anfrageformular:



Standard Traglasten und Auslegerlängen

Neben Standardausf√ľhrungen bieten wir Ihnen zudem die Fertigung nach individuellen Bauma√üen.




Ab Traglast 800 kg und Auslegerl√§nge 4m empfehlen wir die Option elektrischer Schwenkantrieb mit Ritzel und Zahnkranz, geeignet f√ľr Hallenbetrieb und Freigel√§ndeeinsatz (bis Windst√§rke 4).





Zubehör

  • Schwenkbegrenzungsanschlag
    Mechanische Schwenkbegrenzung (Anschlag) links und/oder rechts

  • Arretiervorrichtung
    Zwecks Arretierung des Auslegers in eine- oder mehrere Stellungen

  • Qualit√§ts- Hebezeuge von ABUS oder KITO








ABUS:
  • Motorgeh√§use beschichtet in RAL 5017 (verkehrsblau)
  • Betriebsspannung 3-Phasen (Drehstrom) 380 ‚Äď 415 V / 50 Hz
  • Schutzart IP55, Isolationsklasse F
  • Bedienung mittels H√§ngetaster mit ‚ÄěNot-Halt‚Äú-Taste, Schutzart IP65
  • Schnellsteckverbindungen mit Drehverschraubung
  • Hubgeschwindigkeiten (Haupthub/Feinhub)
  • √úberlastsicherung durch von au√üen nachstellbare Rutschkupplung
  • Hochfeste, verzinkte Profilstahlkette mit Kettenspeicher
  • Hakenweg 3000 mm
  • Steuerleitung entsprechend Hakenweg
169